Ernaehrungsberatung-Braunschweig-Sonja_Beinlich-Corona-Impfung

Ernährungsberatung und Corona Covid-19 – ein persönliches Statement

Ernährungsberatung und Corona Covid-19 – ein persönliches Statement

Viele Menschen, die zu mir kommen, sind auch Risikopatienten für Corona Covid-19. Einige dieser Risikofaktoren können mittels einer angepassten Ernährung verringert werden. Bei anderen bekomme ich mit, dass sich möglicherweise Risikofaktoren entwickeln könnten. Die Widrigkeiten in unserem derzeit nicht ganz alltäglichen Alltag tragen ihr Quäntchen dazu bei, dass es zurzeit nicht gerade einfach ist, die eigene Ernährung gut im Griff zu haben. Daher erachte ich es für besonders wichtig, gerade in dieser Krisenzeit für die Menschen da zu sein.

Risikogruppen bedürfen eines besonderen Schutzes. Dazu gehören selbstverständlich die schon lange bekannten Hygiene- und Schutzmaßnahmen wie Händewaschen, Desinfektion, Lüften und das Tragen einer Mund-Nasen-Maske. Seit einiger Zeit beschäftigen wir uns auch mit dem Thema Impfung. Gerade die neuartigen mRNA-Impfstoffe sorgten für viel Diskussion. Verunsicherungen über Nutzen und Risiken sind sicher bei uns allen ein Thema (gewesen).

Ich kann mittlerweile aus Erfahrung sprechen was dieses Thema angeht. Ursprünglich sollte ich aufgrund meines Alters mit „Astra Zeneca“ geimpft werden. Dann wurde mein Termin abgesagt wegen der unklaren Lage was die Nebenwirkungen angeht. Den neu angesetzten Termin wollte ich dennoch wahrnehmen. Meine eigene für mich persönlich ermittelte Kosten-Nutzen-Bilanz bewog mich dazu, die Risiken in Kauf zu nehmen. Überraschenderweise wurde mir am Tag der Impfung dann mitgeteilt, dass ich jetzt doch mit „Moderna“ geimpft werden würde. Ich hatte mich schon seelisch auf möglicherweise zwei bis drei Tage krank sein eingestellt und freute mich dann, dass ich außer drei Tage lang Schmerzen im Impfarm keinerlei Nebenwirkungen zu spüren bekommen habe. Bei meiner Grippeschutzimpfung waren die Schmerzen deutlich schlimmer und hielten auch eine ganze Woche an.

Zu der Entscheidung mich impfen zu lassen, hat mich sowohl der eigene Schutz als auch die Hoffnung darauf bewogen, dass die Corona-Schutzimpfung – ähnlich wie die Grippeschutzimpfung – neben dem Eigenschutz auch einen Schutz vor Ansteckung für andere bietet.

Ich wünsche mir und hoffe, dass ich weiterhin möglichst vielen Menschen hilfreich zur Seite stehen darf, um gemeinsam einen möglichst wenig holprigen Weg durch die Krise zu finden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.